R2K-Klim

Aktuelles

European Transport Conference

Am 14. September 2021 präsentierte Alexander Labinsky von Prognos auf der European Transport Conference erste Zwischenergebnisse aus dem Projekt R2K-Klim+. In der Session zum Thema „Sustainability and Climate Solutions“ stellte er unter dem Titel „Quantifying…

Mehr »

Starkregengefahrenkarten für Duisburg

Die Stadt Duisburg validiert derzeit die Starkregengefahrenkarten, die von geomer für das gesamte Stadtgebiet erstellt wurden.
Auf den Karten werden die Überflutungstiefen für einen fiktiven, einstündigen Niederschlagsevent mit einer Intensität von…

Mehr »

R2K-Klim+ beim Tag der Hydrologie 2021

Beim diesjährigen Tag der Hydrologie 2021 war das FiW mit einer Präsentation zum BMBF-Forschungsprojekt „R2K-Klim+ – Strategisches Entscheidungsunterstützungssystem zur Anpassung an den Klimawandel auf regionaler und kommunaler Ebene“ vertreten. Nachdem der Tag der Hydrologie…

Mehr »

Schadenspotenzialanalyse mit FloRiAn

Das FiW hat mittels des Instruments „ICPR FloRiAn (Flood Risk Analysis)“ eine erste Abschätzung des ökonomischen Schadenspotenzials durch Hochwasser für die Makroebene Rheineinzugsgebiet realisiert.

Mehr »

Begleitforschung richtet Auftaktveranstaltung aus

Am 22./23.03.2021 hat die Auftaktveranstaltung der Fördermaßnahme „RegIKlim – Regionale Informationen zum Klimahandeln“ stattgefunden. Die Maßnahme ist Bestandteil der BMBF-Strategie „FONA – Forschung für Nachhaltigkeit“.…

Mehr »

Klimawirkungen auf Auelandschaften

Stadtstrukturelle Analysen zur blau- und vor allem grünen Infrastruktur bilden eine wesentliche Grundlage zur Ableitung von thermischen Lastgebieten, als Bezugsfläche zur Durchführung unterschiedlicher Vulnerabilitätsanalysen und…

Mehr »

Begleitkreis von R2K-Klim+ tagt erstmals

Das dreijährige Forschungsvorhaben R2K-Klim+ wird von einem interdisziplinär besetzten Begleitkreis flankiert. Vertreter und Vertreterinnen aus Forschung, Industrie und Verbänden diskutieren im Begleitkreis über aktuelle Ergebnisse…

Mehr »

Prognos AG unterstützt das Projekt R2K-Klim+

Seit Anfang September wird das Forschungskonsortium unseres Projektes durch ein weiteres Mitglied ergänzt: Die Prognos AG wird sich im Forschungsverbund mit den regionalökonomischen Folgekosten von…

Mehr »